Lymphdrainage

Lymphdrainage

Die  manuelle Lymphdrainage kompensiert einen unzureichenden Abstransport der Gewebsflüssigkeit ödematöser Körperregionen. Sie eignet sich zur Behandlung lymphostatischer Ödeme, die durch ungenügende Transportkapazität der Lymphgefäße entstehen können. Wenn der Körper infolge von Traumata oder Operationen den Abtransport der Lymphflüssigkeit nicht mehr im genügenden Umfang leisten kann, unterstützt ML die Entstauung von geschwollenem Gewebe. Nach Tumorbehandlung bzw. Lymphknotenentfernung wird  häufig diese Behandlung empfohlen.

Der Therapeut setzt dabei gezielt rhythmische, kreisende und pumpende Bewegungen ein, um den Abtransport der angestauten Flüssigkeit in Richtung der zuständigen Lymphknotenstation zu fördern.

Noch Fragen oder Terminwunsch?

Klicken Sie hier um einen kostenfreien Rückruf  zu erhalten